+43 (0)59 1111

Newsblog

Unverzichtbare Diversifikation – richtig gemacht

Hauser Wolfgang Autor: Hauser Wolfgang
Datum: 17.08.2016
Kategorie: Investments

Dass man nicht alle Eier in einen Korb legen soll sagt bereits der Volksmund. Dass man nicht sein ganzes Vermögen in eine Anlage stecken soll weiß heutzutage auch bereits jeder. Streuung also Diversifikation des Vermögens ist der Schlüssel zu mehr finanzieller Sicherheit.

Weiterlesen

Investieren Sie in die Zukunft Ihrer Kinder

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 17.08.2016
Kategorie: Allgemein, Versicherungen

Für Eltern vergeht die Zeit viel zu schnell. Die Kinder wachsen schnell heran und entwickeln sich sehr schnell in ein selbständiges Leben mit Wünschen und Hoffnungen. Diese sind sehr unterschiedlich und vielfältig:

  • kostspielige Ausbildungen
  • Hobbys
  • eigner Führerschein
  • Auslandsstudium oder Auslandsreisen
  • Kaution und Einrichtung für die erste Wohung
  • usw.
Weiterlesen

Betriebsversicherung allRisk – die perfekte Absicherung

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 17.08.2016
Kategorie: Unternehmen, Versicherungen

Alle Unternehmer investieren sehr viel Zeit und persönliches Risiko in ihr Unternehmen. Geschäftlicher Erfolg hat unter anderem auch viel mit Risikomanagement zu tun. Jedes Unternehmen ist unterschiedlichen Gefahren ausgesetzt. Durch neue Maschinen und komplizierte EDV-Anlagen werden diese immer komplexer.  Wenn etwas passiert – wie z.B.

Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

BREXIT – was nun?

Hauser Wolfgang Autor: Hauser Wolfgang
Datum: 18.07.2016
Kategorie: Allgemein

Es wird viel über den Brexit geschrieben und berichtet. Propaganda vom Feinsten auf beiden Seiten. Sie sollten gelassen bleiben sofern Sie

  • Ihr Einkommen nicht in Britischen Pfund beziehen
  • Ihre Ausgaben nicht in Britischen Pfund tätigen (müssen)
  • Ihr Vermögen nicht in Britischen Pfund veranlagt haben

Es ist anzunehmen, dass Sie alle drei Bereiche in EUR bestreiten.

Weiterlesen

Das Haftungsrisiko von Unternehmensleitern darf nicht unterschätzt werden

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 18.07.2016
Kategorie: Versicherungen

Viele unternehmerische Entscheidungen sind oft mit einem zum Teil erheblichen Haftungsrisiko verbunden. Für Vermögensschäden aufgrund von Pflichtverletzungen können Unternehmensleiter persönlich mit Ihrem gesamten Vermögen in Haftung genommen werden. Schadenersatzansprüche können von Kunden, Lieferanten und nicht zu vergessen Behörden und auch aus dem eigenen Unternehmen heraus gestellt werden.

Weiterlesen

Autoinhaltsversicherung – NEU unabhängig von der KFZ Haftpflichtversicherung

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 18.07.2016
Kategorie: Versicherungen

Die Autoinhaltsversicherung, erhältlich in zwei verschiedenen Varianten (klassisch oder gehoben) bietet Versicherungsschutz für alle nicht eingebauten oder nicht fest verbundenen Gegenstände, die sich im Fahrzeuginnenraum eines in Österreich behördlich zugelassenen Kraftfahrzeuges befinden. Unabhängig davon, ob es sich um private Utensilien oder gewerblich genutzte Dinge handelt.

Weiterlesen

Humor ist, wenn man trotzdem lacht…

Scherzkeks Autor: Scherzkeks
Datum: 18.07.2016
Kategorie: Humor

“Denen habe ich’s aber gegeben!” sagte der Steuerzahler, als er das Finanzamt verließ…

Gift oder Medizin

Hauser Wolfgang Autor: Hauser Wolfgang
Datum: 21.06.2016
Kategorie: Investments

Frei nach Paracelsus ist der Unterschied zwischen Gift oder Medizin lediglich die Dosis.

Wenn es um Ihr Vermögen geht, dann sollten Sie den gleichen Grundsatz beachten. Alles auf eine Karte zu setzen wäre nicht schlau. Eine Überdosierung einer einzigen Anlagekategorie kann Gift für Ihr Vermögen bedeuten.

Weiterlesen

Recht haben, heißt nicht automatisch Recht bekommen – Optimale Rückendeckung über eine gute Rechtsschutzversicherung

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 21.06.2016
Kategorie: Versicherungen

Nicht alle Konflikte lassen sich im Einvernehmen bzw. gütlich regeln. Hin und wieder bleibt dann nur mehr der Weg zum Anwalt und dann noch zum Gericht. Die Gefahren lauern überall und werden leider immer mehr. Einige Beispiele:

  • Internet: Die Bandbreite an Streitfällen durch Internet ist sehr groß – Urheberrechtsverletzung, Stalking, Betrug, gehackte Profile etc…
  • Strafverfahren, durch eine Unachtsamkeit: Man wird unschuldig in einen handgreiflichen Streit verwickelt – gerade bei Jugendlichen eine nicht zu unterschätzende Gefahr…
  • Der Urlaub wird zum Albtraum…
  • Schadenersatz, Schmerzensgeldforderungen
  • Autounfall im Ausland mit Verletzen: Kautionshinterlegung
  • u.v.m.
Weiterlesen

Buchtipp – Insiderwissen Gold

KAPITAL & SICHERHEIT Autor: KAPITAL & SICHERHEIT
Datum: 21.06.2016
Kategorie: Buchtipp

“Nur Gold ist Geld – alles andere ist Kredit” wusste schon John Pierpont Morgan, Gründer der US-Bank J.P.Morgan und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit. Das bunt bedruckte Papier und die Münzen aus minderwertigem Metall sind selbst so gut wie wertlos. Sie haben nahezu keinen realen Gegenwert.

Weiterlesen

Humor ist, wenn man trotzdem lacht…

Scherzkeks Autor: Scherzkeks
Datum: 21.06.2016
Kategorie: Humor

Wenn Du kein Geld hast, hast Du die wenigsten Freunde – aber die besten!

Franz Carl Endres, bayrischer Schriftsteller, 1878 – 1954

Das Geld welches Sie zur Bank bringen, gehört Ihnen nicht mehr

Hauser Wolfgang Autor: Hauser Wolfgang
Datum: 12.05.2016
Kategorie: Investments

Viele Menschen bringen seit Jahrzehnten das „überschüssige Geld“ zur Bank. Legen es auf ein Konto, oder auch auf mehreren Konten, oder auf das Sparbuch. Das ist ein traditioneller Umgang mit dem Geld. Man geht seit Jahrzehnten zur Bank.

Weiterlesen

Private Altersvorsorge zur Erhaltung des Lebensstandards im Alter

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 12.05.2016
Kategorie: Versicherungen

Das ThemaVorsorgeist wichtiger denn je und wird trotzdem von sehr vielen Menschen nicht ernst genommen. Viele denken, dass es “der Staat schon richten wird”. Und bei einigen ist der Glaube an diverse Vorsorgeprodukte verloren gegangen. Fakt ist, dass die Altersvorsorge in Österreich auf dem 3-Säulen-Modell aufgebaut sein sollte.

Weiterlesen

Buchtipp – Bargeldverbot

KAPITAL & SICHERHEIT Autor: KAPITAL & SICHERHEIT
Datum: 12.05.2016
Kategorie: Buchtipp

Das Ende der 500-Euro-Banknote ist besiegelt. Am Mittwoch den 4. Mai verkündete der EZB-Rat die Abschaffung des lilafarbenen Scheines zum Ende des Jahres 2018. Angeblich zur Eindämmung der Terrorfinanzierung. Dabei ist es nicht das Bargeld, das unsere Sicherheit bedroht. Trotz der Verbreitung von Plastikgeld ist Bargeld mehr als nur buntes Papier.

Weiterlesen

Forderungsausfall – ein oftmals unterschätztes Risiko für Unternehmer

Schneider Johannes Autor: Schneider Johannes
Datum: 12.05.2016
Kategorie: Unternehmen

Wenn ein Kunde nicht zahlt schützt die richtige Absicherung die eigene Firmenexistenz! Die Leistung ist erbracht, die Rechnung beim Kunden – doch der Kunde zahlt nicht. Leider keine Seltenheit. Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen kann ein Forderungsausfall zu erheblichen Problemen führen wenn nicht sogar zu einer Existenzbedrohung.

Weiterlesen

Aktuelle Umfrage Mai 2016

KAPITAL & SICHERHEIT Autor: KAPITAL & SICHERHEIT
Datum: 12.05.2016
Kategorie: Allgemein

Die Mai-Umfrage lautet:

Wie entwickeln sich die Immobilienpreise in den kommenden 12 Monaten?

Stimmen Sie ab!

Seite 1 von 2612345...Letzte »