Newsblog

Chronlogie: Januar2010

Zur Artikel-Übersicht

inländische – blütenweiße – weiße – schwarze Investmentfonds

Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Grundsätzlich unterscheidet man zwischen inländischen und ausländischen Investmentfonds. Von einem inländischen Investmentfonds spricht man, wenn die verwaltende Fondsgesellschaft „Kapitalanlagegesellschaft“ (KAG) ihren Sitz in Österreich hat. Alle Investmentfonds welche nun nicht in Österreich verwaltet werden, fallen demnach in die Kategorie „ausländische“ Investmentfonds.

Weiterlesen

Kreditwürdigkeit?

Es ist immer wieder erstaunlich und in jüngster Zeit wieder besonders oft der Fall, dass Kreditwerber von Banken eine Absage bekommen, obwohl die Bonität durchaus ausreichen müsste eine Kreditzusage zu erhalten. Dass sich ein Kreditwerber nicht wirklich gut fühlt, wenn er von einer Bank zu geringe Kreditwürdigkeit attestiert bekommt, ist nachvollziehbar.

Weiterlesen