Newsblog

Chronlogie: Oktober2010

Zur Artikel-Übersicht

Woher kommt die Rendite?

Bekanntlich sind Renditen von über 3% p.a. kaum ohne Risiko zu bekommen. Je höher die Renditeerwartung, umso mehr Risiko muss gleichzeitig eingegangen werden. Interessiert sich ein Anleger für Anlageprodukte mit einer Renditechance von bspw. 10% p.a., so muss sich der Anleger die Frage stellen, wo den diese Überperformance von +7% herkommt?

Weiterlesen

Anlegerwohnung bedeutet grundbücherliches Eigentum

Ein ganz besonderer Vorzug von Anlegerwohnungen besteht darin, dass der Anleger unmittelbar nach dem Erwerb grundbücherlicher Eigentümer wird. Üblicherweise werden Anlegerwohnungen vom Plan weg gekauft. (Dies ist u.a. auch ein Qualitätsmerkmal, welches eine gute Anlegerwohnung auszeichnet, weil die Nachfrage nach exzellenten Wohnungen so groß ist, dass sämtliche Einheiten bereits vor Baubeginn vergriffen sind.) Schon in dieser Phase wird vom verantwortlichen Treuhänder die Anmerkung des Eigentumsrechts im Grundbuch veranlasst.

Weiterlesen

Steuern sparen für Unternehmer mit dem Gewinnfreibetrag!

Mit dem 01.01.2010 ist der letzte Teil der Steuerreform 2009 in Kraft getreten. Unter dem neuen Schlagwort „Gewinnfreibetrag“ verbirgt sich für jeden Unternehmer (natürliche Personen und Personengesellschaften) eine enorme Chance Steuern zu sparen. Dieser neue Gewinnfreibetrag ist erstmals für die Steuererklärung 2010 schlagend.

Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Einblick in Ihr Pensionskonto – wieviel Pension gibt es für ein Jahr Arbeit?

Viele Menschen stellen sich oft die Frage, wieviel Pension werde ich einmal bekommen, oder auch wieviel Pension bekomme ich für ein Jahr Arbeit? Dazu ein Tipp, machen sie einen Blick auf Ihr persönliches Pensionskonto. Seit dem 01.01.2005 (mit dem Inkrafttreten des allgemeinen Pensionsgesetzes APG) wird für jeden Arbeitnehmer/in oder selbständig Tätigen mit Geburtsdatum ab 01.

Weiterlesen

Kredit-Verhandlungen mit der Bank – worauf es ankommt!

Kreditverhandlungen mit der Bank sind mitunter ein äußerst schwieriges Unterfangen und führen sehr oft dazu, dass Kreditnehmer viel mehr für ihre Kredite bezahlen als sie eigentlich müssten. Das liegt daran, dass nur derjenige eine gute Verhandlungsposition hat, der genau weiß was er will.

Weiterlesen

Winterreifenpflicht in Österreich und deren Auswirkungen bei einem Versicherungsfall

Die Winterreifenpflicht gilt in Österreich vom 1. November bis 15. April. Egal ob mit Oldtimer od. Sportwagen, diese Pflicht betrifft alle PKW`s. Grundsätzlich können Sie, wenn die Verhältnisse passen, auch im Winter mit Sommerreifen fahren. Nach einem Verkehrsunfall ist für die Versicherung nachfolgendes wichtig: Hängt der Unfall „kausal” mit dem Fahren mit Winterreifen zusammen.

Weiterlesen