Empfehlungen für Kreditnehmer Teil 7 (spezial) – der AIRBAG

Artikel vom 18.12.2013, veröffentlicht in Kategorie Finanzierungen

Waren die ersten sechs Teile dieser Serie vorwiegend der Kreditaufnahme bzw. der Zeit vor Unterfertigung der Kredtivertragsunterlagen gewidmet, so betrifft dieser Beitrag sämtliche Kreditnehmer längerfristiger Finanzierungen (Laufzeiten von mehr als 5 Jahren) in gleichem Maße.

Historische Niedrig-Zins-Phase

Wir befinden uns nun seit mittlerweile mehr als vier Jahren in einer Phase äußerst niedriger Zinsen, welche aktuell ihrenTiefpunkt erlebt. Die Basisverzinszung (EURIBOR) liegt nur mehr knapp über Null was so viel heißt, dass es tiefer nicht mehr geht. Mit anderen Worten ausgedrückt kann der Zinssatz in der Zukunft nicht mehr fallen sondern nur mehr steigen. Der unten abgebildete Chart zeigt die Zinsentwicklung der letzten 10 Jahre. (Der EURIBOR ist die Basis der meisten Finanzierungen – hinzu kommt der individuelle Aufschlag. Bei einem Agio von beispielsweise 2,0% beträgt der Kreditzinssatz aktuell ca. 2,125%, im Jahr 2008 hätte er ca. 7,0% betragen).

EURIBOR 3M - 10 Jahre

 Kaum Aktivität bei Kreditnehmern

Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass nur verhältnismäßig wenige Kreditnehmer darüber nachdenken, wie sie den aktuellen “schlaraffenlandähnlichen” Zustand für sich ausnützen könnten. Diese Trägheit sollte überwunden werden, denn es ist so sicher wie das Amen im Gebet, dass die Zinsen früher oder später wieder steigen werden. Wenn dieser Fall dann eingetreten ist, ist es schlichtweg zu spät um etwas zu unternehmen!

Möglichkeiten des Profits aus der Niedrigzinsphase

  1. Langfristige Investitionen jetzt durchführen
    Aufgrund der niedrigen Zinsen, können gerade jetzt große langfristige Anschaffungen (Grundstücke, Immobilien, etc.) sehr günstig finanziert werden. Besonders interessant sind auch Anlegerwohnungen, weil sich diese im Augenblick durch die Mieteinahmen nahezu “selbst” finanzieren.
  2. Fixzinskredite in Anspruch nehmen
    Auch wenn sich im Augenblick kaum jemand vorstellen kann, dass Kreditzinsen auch steigen können, so wird dies trotzdem mit Sicherheit passieren. Erst im Jahr 2008 gab es einen deutlichen Anstieg und Kreditnehmer mussten in vielen Fällen mehr als 6,0% für ihre Finanzierung bezahlen. Derzeit ist es möglich sowohl neue als auch laufende Kredite mit einer fixen Verzinsung auf beispielsweise 5 oder 10 Jahre zu versehen. Die Zinssätze dafür sind so niedrig wie noch niemals zuvor.
  3. Ansparung des Zinsvorteils = AIRBAG
    Die wohl wichtigste Maßnahme, um einen möglichst großen Vorteil aus der aktuellen Niedrigzinsphase zu ziehen ist, die Ansparung eines sog. Kredit-AIRBAGS. Nur auf diese Art und Weise kann man den Profit sichtbar und auch spürbar machen.
    Als Basis sollte zu diesem Zweck ein langjähriger Durchschnittszinssatz dienen. Für die letzten 10 Jahre beträgt dieser ca. 4,2%.  Auf Nummer sicher geht man dann, wenn ein Vergleichszinssatz von 6,0% angenommen wird und man die Differenz zum aktuellen Kreditzinssatz monatlich anspart. Hätte man das in den letzten 4 Jahre gemacht, dann wäre bei einem Kreditbetrag von beispielsweise EUR 150.000,- und einem Zinsvorteil von 3,5% p.a. eine Betrag von ca. EUR 21.000,- auf dem Sparkonto. Für die nächsten vier Jahre gilt selbstverständlich das selbe.
    Ein weiterer großer Vorteil des Kredit-AIRBAGS ist der Effekt, dass man sich an monatlich höhere Zahlungen gewöhnt und Zinssatz-Steigerungen nicht zur Belastung werden! – Dadurch wird somit auch die Lebensqualität letztendlich massiv erhöht!

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden