Newsblog

Chronlogie: April2014

Zur Artikel-Übersicht

Warum Sie nur auf sich selbst vertrauen können

Der Österreichische Staat hat mittlerweile 260.000.000.000 EUR Schulden aufgebaut. Diese Schulden wurden vor allem in den vergangenen 35 Jahre gemacht. Also in einer Zeit, in welcher es überhaupt keinen triftigen Grund dafür gegeben hat, eine solche Schuldenpolitik zu betreiben. Die Verschuldung eines Staates macht, wenn überhaupt nur in jenen Zeiten Sinn, in denen extreme Ausnahmezeiten herrschen.

Weiterlesen

Kreditversicherung – Vorsorge wenn’s “brenzlig” wird….

Eine Kreditversicherung ist eine einfache und kostengünstige Lösung, um Forderungsausfälle aus der Lieferung von Waren und Dienstleistungen gegen das Ausfallrisiko abzusichern. Eine Feuerversicherung kennt jeder. Man versichert ihr Gebäude, Inventar, Maschinen, Computer und Waren. Wenn es gebrannt hat und der Schaden gemeldet ist, ersetzt die Versicherung den erlittenen Schaden. 

Weiterlesen

Die Anlegerwohnung – eine Erfolgsgeschichte / Teil 4 (Größe und Ausstattung)

Neben dem Werterhalt des Kapitals ist das Erreichen langfristiger und möglichst hoher Mieteinkünfte das vorrangige Ziel einer Anlegerwohnung. Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, ist neben der Lage der Wohnung deren Größe und Ausstattung von entscheidender Bedeutung. Diesbezüglich ist es daher äußerst wichtig, die Wohnung auf die Bedürfnisse der potentiellen Mieter bestmöglich abzustimmen.

Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Klassische Lebensversicherung vor Talsole

Das tiefe Zinsniveau bringt die Anbieter von Lebensversicherungen schön langsam massiv unter Druck. Es wird für Sie immer schwieriger, die versprochenen garantierten Zinsen zu erwirtschaften. Grund dafür sind die noch immer anhaltenden niedrigen Zinsen am Markt.  Der derzeitige Garantiezinssatz bei Lebensversicherungen beträgt in Österreich 1,75%.

Weiterlesen