Vorsicht bei Veränderungen der Finanzierung von Anlegerwohnungen

Grundsätzlich sollte jede beabsichtige Veränderung im Zusammenhang mit einer Anlegerwohnung vor Umsetzung mit dem Steuerberater besprochen und abgestimmt werden. Das liegt im Wesentlichen daran, dass jede Abweichung von der ursprünglich dem Finanzamt vorgelegten Prognoserechnung negative steuerliche Konsequenzen haben könnte. Diesbezüglich entscheidet jedes Finanzamt autark, weshalb keine allgemeingültigen Regeln aufgestellt werden können.

Der steuerliche Totalüberschuss als zentrales Thema

Sobald der steuerliche Totalüberschuss erreicht ist, sollten jegliche Änderungen an der Finanzierung möglich sein. Solange allerdings dieser Gesamtgewinn nicht vorliegt, sind Abänderungen wie eine vorzeitige (Teil-)Rückzahlung oder die Konvertierung eines Fremdwährungskredites in den EURO mit Vorsicht zu betrachten. Wie schon in der Einleitung beschrieben entscheidet bei solchen Angelegenheiten das jeweils zuständige Finanzamt im eigenen Ermessen und somit gilt auch hier der Grundsatz „zunächst alle Änderungswünsche mit dem Steuerberater zu besprechen!“

97% der Anlegerwohnungskonzepte liegen deutlich über der Prognoserechnung

Die Tatsache, dass der überwiegende Teil der Anlegerwohnungen aufgrund der extrem niedrigen Kreditverzinsung deutlich über der Prognoserechnung hinsichtlich der Liebhabereiverordnung liegt, sollte für eine positive Entscheidungsfindung des Finanzamtes von großem Vorteil sein – allerdings ist dies noch immer keine Garantie dafür, dass die verantwortliche Person des zuständigen Finanzamtes (jeweils das Wohnsitz-Finanzamt des/der Anlegers/in) Änderungen ohne Konsequenzen zulässt. Im schlimmsten Fall könnte die Wohnung im Nachhinein unter die sog. Liebhabereibestimmung fallen und sämtliche steuerliche Begünstigungen müssten zurückgezahlt werden.

FAZIT

Um Unannehmlichkeiten mit dem Finanzamt und mögliche finanzielle Nachteile zu vermeiden sollte jede Änderungen vor Umsetzung mit dem Steuerberater abgestimmt und erst nach Vorliegen einer schriftlichen Bestätigung durchgeführt werden.

Ridißer Johann Autor:
Datum: 15.07.2015
Kategorie: Finanzierungen, Immobilien-Investments

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden