Umfragen Archiv

Welche Währung wäre Ihnen aus heutiger Sicht lieber?

  • Euro: 33%
  • Schilling: 52%
  • Andere: 15%

Welche Anlage hat in den kommenden 10 Jahren das größte Ausfallsrisiko?

  • Aktien: 6%
  • Anleihen: 22%
  • Immobilien: 17%
  • Bargeld: 6%
  • Kontoguthaben: 49%

Haben Sie bereits mit Bitcoin Erfahrungen gemacht?

  • Ja: 44%
  • Nein: 56%

Wieviel Wert hat der US-Dollar seit Bestehen verloren?

  • 15%: 7%
  • 35%: 14%
  • 55%: 21%
  • 75%: 29%
  • 95%: 29%

Was ist Ihrer Meinung nach besser?

  • Inflation: 73%
  • Deflation: 27%

Sollte Ihrer Meinung nach das Bargeld abgeschafft werden?

  • Ja: 5%
  • Nein: 90%
  • Weiß nicht: 5%

Wie viel Zeit haben Sie in diesem Jahr investiert um sich um Ihre private Altersvorsorge zu kümmern?

  • gar keine: 38%
  • maximal 2 Stunden: 23%
  • mehr als 2 Stunden: 39%

Wie ist Ihre Meinung zur aktuellen Steuerlast in Österreich?

  • zu gering: 18%
  • gutes Niveau: 0%
  • zu hoch: 82%

Wer ist der größte Performance-bzw. Ertrags-Verhinderer?

  • Banken: 25%
  • Versicherungen: 0%
  • Staat: 75%

Wie geht es Ihnen persönlich betrachtet heute finanziell im Vergleich zu vor zehn Jahren?

  • besser: 46%
  • gleich: 23%
  • schlechter: 31%

Wie schätzen Sie die Auswirkungen des BREXIT auf Sie persönlich ein?

  • sehr negativ: 0%
  • negativ: 8%
  • egal: 67%
  • positiv: 17%
  • sehr positiv: 8%

Wie hoch schätzen Sie die wahre Inflation derzeit ein?

  • zwischen 0,0% und 2,0% jährlich: 17%
  • zwischen 2,0% und 4,0% jährlich: 33%
  • zwischen 4,0% und 6,0% jährlich: 25%
  • zwischen 6,0% und 8,0% jährlich: 13%
  • zwischen 8,0% und 10,0% jährlich: 12%

Wie finanzieren Sie Ihr nächstes Auto?

  • bar, also ohne Kredit: 50%
  • per Leasing: 29%
  • per Autokredit: 21%

Wie entwickeln sich die Immobilienpreise in den kommenden 12 Monaten?

  • steigen: 64%
  • bleiben gleich: 7%
  • fallen: 29%

Beabsichtigen Sie in den kommenden 12 Monaten den Erwerb von Edelmetallen (Gold/Silber)?

  • ja: 57%
  • nein: 43%

Wie ist Ihre Meinung zu den Bargeld-Beschränkungen?

  • dafür: 13%
  • dagegen: 79%
  • egal: 8%

Wie entwickeln sich die Kreditzinsen in den nächsten 12 Monaten?

  • steigen: 0%
  • bleiben gleich: 52%
  • fallen (=Minuszinsen): 48%

Was machen Sie mit der durch die Steuerreform 2016 bewirkten Entlastung?

  • Mehr sparen: 38%
  • Ausgeben: 19%
  • Ich profitiere nicht von der Steuerreform: 43%

Machen Sie sich beim Silvester-Feuerwerk Sorgen um Ihr Auto?

  • Ja - ich hatte schon einmal einen Schaden am Auto: 9%
  • Ja - auch wenn bisher nichts passiert ist: 45%
  • Sorgen nicht direkt – es wird schon gut gehen: 0%
  • Nein: 46%

Planen Sie in nächster Zeit den Abschluss einer fondsgebundenen Lebensversicherung?

  • Ja: 8%
  • Nein: 92%

Haben Sie Ihre Wertgegenstände für den Fall eines Diebstahls ausreichend dokumentiert?

  • Ja: 20%
  • Nein: 40%
  • Nein, aber das mache ich jetzt sofort: 40%

Wie viel sparen Sie derzeit monatlich an?

  • ich spare derzeit gar nichts an: 19%
  • bis 100,- EUR: 10%
  • bis 250,- EUR: 29%
  • bis 500,- EUR: 10%
  • mehr als 500,- EUR: 32%

Wieviel geben Sie für ein Fahrradschloss aus?

  • bis 25,- EUR: 56%
  • bis 50,- EUR: 22%
  • bis 100,- EUR: 22%
  • mehr als 100,- EUR: 0%

Welche Art von Urlaub planen Sie heuer?

  • Badeurlaub: 50%
  • Aktivurlaub: 38%
  • Wellnessurlaub: 0%
  • Kultururlaub: 12%

Verbleibt Griechenland in der EU?

  • Ja: 80%
  • Nein: 0%
  • Weiß nicht: 20%

Wohin geht heuer Ihr Sommerurlaub?

  • innerhalb von Österreich: 36%
  • innerhalb von Europa: 36%
  • außerhalb Europas: 9%
  • kein Sommerurlaub geplant: 19%

Benutzen Sie beim Radfahren zu Ihrer Sicherheit einen Helm?

  • immer: 46%
  • oft: 8%
  • selten: 15%
  • nie: 31%

Erwarten Sie von der Steuerreform ab kommendem Jahr für Sich persönlich eine finanzielle Entlastung?

  • ja: 21%
  • nein: 74%
  • weiß nicht: 5%

Wie hoch sind Ihre monatlichen Ausgaben für den privaten Unfallschutz?

  • keine Vorsorge: 15%
  • bis 10 Euro im Monat: 15%
  • zwischen 10 und 25 Euro im Monat: 23%
  • über 25 Euro im Monat: 47%

Wo wird der Kurs des Schweizer Franken zum Euro am Ende des Jahres 2015 stehen?

  • unter 1,00: 21%
  • zwischen 1,00 und 1,20: 67%
  • über 1,20: 12%

Wie entwickelt sich der Ölpreis in den nächsten Wochen?

  • sinkt weiter: 69%
  • steigt wieder an: 31%
  • keine Meinung: 0%

Wird das Konzept für die nächste Steuerreform pünktlich wie geplant bis März 2015 fertig?

  • ja: 17%
  • nein: 83%

Haben Sie sich bereits einmal mit dem Thema Einbruch-Prävention befasst?

  • Ja: 67%
  • Nein: 33%

Wird die Österreichische Regierung in den nächsten 5 Jahren ein Null-Defizit (= keine Neuverschuldung) schaffen?

  • Ja, ganz sicher: 5%
  • Eher ja: 0%
  • Eher nein: 11%
  • Ganz sicher nicht: 84%

Wie wird sich die Höhe der Pensionslücke - Aktiveinkommen gegenüber der zu erwartenden Pension - in den nächsten 20 Jahren verändern?

  • Die Pensionslücke wird in etwa gleich bleiben: 9%
  • Die Pensionslücke wird geringfügig größer werden (5-10%): 9%
  • Die Pensionslücke wird größer werden (10-20%): 18%
  • Die Pensionslücke wird sehr viel größer werden (über 20%): 64%
  • Die Pensionslücke wird kleiner werden: 0%

Habe ich meine Wohnung bzw. mein Haus aureichend mit Brandschutzanlagen ausgestattet?

  • Ich habe Rauchmelder installiert: 50%
  • Ich habe mir bereits Gedanken darüber gemacht, aber noch nichts konkretes umgesetzt: 17%
  • Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht: 33%

Welchen Punktestand wird der DAX, der erstmalig in seiner Geschichte die Marke von 10.000 Punkten überschritten hat, Ihrer Meinung nach Ende dieses Jahres haben?

  • Über 11.000: 0%
  • Zwischen 10.000 und 11.000: 25%
  • Zwischen 9.000 und 10.000: 50%
  • Zwischen 8.000 und 9.000: 0%
  • Unter 8.000: 25%

Kennen Sie Ihren aktuellen Anspruch auf gesetzliche Berufsunfähigkeitspension?

  • Ich weiß genau Bescheid: 10%
  • Ich kenne in etwa meinen Anspruch: 20%
  • Ich habe keine Ahnung: 70%

Wie haben Sie Ihre private Pensionsvorsorge gestaltet?

  • ein Vorsorgeprodukt: 21%
  • mehrere Vorsorgeprodukte: 50%
  • derzeit noch keine Vorsorge: 29%

Kenne ich meinen voraussichtlichen Pensionsanspruch und habe ich für diesen ausreichend vorgesorgt?

  • Ja: 27%
  • Nein: 73%

Würden Sie sich bei Ihrer Haushalts- bzw. Privathaftpflichtversicherung für einen Tarif mit Selbstbehalt entscheiden wenn die Prämienersparnis entsprechend ist?

  • Ja: 57%
  • Nein: 29%
  • Ich habe bereits eine Risikoversicherung mit Selbstbehalt abgeschlossen: 14%

Ist die ab 1. März in Kraft tretende Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer für Ihren nächsten Autokauf relevant?

  • ja: 73%
  • nein: 27%

Wann werden die derzeit historisch niedrigen Zinsen Ihrer Meinung nach wieder ansteigen?

  • Bereits im Jahr 2014: 10%
  • Es wird noch mindestens drei Jahre dauern: 55%
  • Es wird noch mindestens fünf Jahre dauern: 35%
  • Ich habe dazu keine Meinung: 0%

Haben Sie sich bereits über das Internet Einblick in Ihr persönliches Pensionskonto verschafft?

  • Ich habe mir bereits einen Kontoauszug angesehen: 50%
  • Ich werde mich in nächster Zeit damit beschäftigen: 17%
  • Ich habe davon gehört, aber das Thema interessiert mich nicht: 8%
  • Ich habe noch nie von dem Thema gehört: 25%

Wieviel Prozent von Ihrer monatlichen Sparquote legen Sie in langfristige Sparformen (Lebensversicherungen, Rentenversicherungen ect.), welche für Ihre private Pensionsvorsorge vorgesehen ist?

  • ich spare derzeit nichts regelmäßig: 14%
  • weniger als die Hälfte der monatlichen Sparquote: 43%
  • ca. die Hälfte der montlichen Sparquote: 14%
  • mehr als die Hälfte der monatlichen Sparquote: 29%

Würden Sie einen kleinen Sachschaden online an Ihre Versicherung melden?

  • Das kommt für mich nicht in Frage, dafür habe ich meinen Betreuer: 56%
  • Ich werde den nächsten Schaden online melden: 11%
  • Ich habe bereits einmal einen Schaden online gemeldet und es hat super geklappt: 22%
  • Ich habe bereits einmal einen Schaden online gemeldet und habe damit keine guten Erfahrungen gemacht: 11%

Können Sie sich vorstellen Ihr Auto online zu versichern und selbst anzumelden?

  • ich habe mein Auto bereits online versichert: 0%
  • könnte ich mir vorstellen, wenn ich unterstützt werde (telefonisch, Onlinevideo…): 14%
  • ich recherchiere online, schließe den Vertrag aber über meinen Versicherungsberater ab: 14%
  • kann ich mir nicht vorstellen, macht immer mein Berater: 72%

Wie wichtig sind Ihnen garantierte Leistungszusagen bei Lebensversicherungen - mit dem Wissen, dass diese auf Kosten des Ertrages gehen?

  • sehr wichtig: 22%
  • wichtig: 44%
  • weniger wichtig: 0%
  • unwichtig: 0%
  • weiß nicht: 34%

Bei Diskussionen um die private Krankenvorsorge wird oft von einer „Zwei-Klassen-Medizin“ in Bezug auf die gesetzliche Krankenvorsorge gesprochen. Stimmt das Ihrer Meinung nach?

  • ja: 76%
  • nein: 14%
  • kann ich nicht beurteilen: 10%

Wieviel wären Sie bereit monatlich für eine private Vorsorge für den Pflegefall in der Aktivzeit aufzuwenden?

  • gar nichts - kein Interesse: 15%
  • max. 50,- Euro: 19%
  • zwischen 50,- und 100,- Euro: 19%
  • mehr als 100,- Euro: 47%

Halten Sie es für möglich, dass es in Österreich zu einer Schließung der Banken wie in Zypern kommen kann?

  • ja: 37%
  • nein: 63%

Wo glauben Sie wird der Benzinpreis (Super 95) im Sommer 2013 stehen (aktuell ca. EUR 1,40)?

  • unter 1,20: 6%
  • 1,30: 6%
  • 1,40: 22%
  • 1,50: 38%
  • 1,60 oder darüber: 28%

Was ist für Sie unangenehmer?

  • 10.000 EUR Gewinn nicht erzielen: 16%
  • 10.000 EUR welche bereits erzielt wurden wieder verlieren: 84%

Warum hat die Absicherung der eigenen Arbeitskraft durch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung in Österreich nicht den Stellenwert den sie lt. aktuellen Gesundheitszahlen (Risiko) haben sollte?

  • Thema wird auf später verschoben: 42%
  • fehlende kompetente Berater: 35%
  • nicht notwendig - der Staat wird's schon richten: 23%

Glauben Sie, dass die Europäische Union EURO-Bonds im Laufe des nächsten Jahres einführen wird?

  • Ja: 29%
  • Nein: 57%
  • Noch nicht 2013: 14%

Wieviel an staatlicher Pension darf man sich Ihrer Meinung nach in 20 Jahren erwarten?

  • mehr als 50% vom letzten Einkomment: 24%
  • zwischen 40% und 50% vom letzten Einkommen: 12%
  • zwischen 30% und 40% vom letzten Einkommen: 29%
  • weniger als 30% vom letzten Einkommen: 35%

Wird Ihrer Meinung nach private Altersvorsorge künftig

  • unwichtiger: 17%
  • gleichbedeutend: 25%
  • wichtiger: 58%

Glauben Sie, dass in den nächsten 3 Jahren ein oder mehrer Länder aus der Währungsunion austreten werden, also vom EURO zu ihrer alten Währung zurückkehren?

  • ja: 25%
  • nein: 75%

Vermissen Sie den Schilling?

  • Ja: 30%
  • Nein: 58%
  • Nicht den Schilling, jedoch eine andere Währung als den Euro: 12%

Wie viele Österreicher haben Ihrer Schätzung nach bereits eine Versicherung online abgeschlossen?

  • bis 250.000: 58%
  • 250.000 bis 500.000: 25%
  • 500.000 bis 1 Million: 8%
  • über 1 Million: 9%

Glauben Sie, dass Griechenland in den nächsten 12 Monaten zur alten Währung zurückkehren wird?

  • ja: 36%
  • nein: 64%

Was schätzen Sie wieviel Prozent der berufstätigen Österreicher für den Fall einer Berufsunfähigkeit (Verdienstentgang) mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung vorgesorgt haben?

  • 0-10%: 69%
  • 11-30%: 31%
  • 31-50%: 0%
  • über 50%: 0%

Was meinen Sie? - Wird Griechenland zu ihrer ursprünglichen Währung (Drachme) zurückkehren?

  • ja: 59%
  • nein: 41%

Wie schätzen Sie die Wirtschaftsentwicklung im Jahr 2012 am Beispiel des DAX ein? - Geben Sie Ihren Tipp für den Punktestand des DAX an Ende des Jahres 2012 ab:

  • unter 5.000 Punkte: 13%
  • 5.000 - 6.000 Punkte: 0%
  • 6.000 - 7.000 Punkte: 0%
  • 7.000 - 8.000 Punkte: 25%
  • 8.000 - 9.000 Punkte: 38%
  • über 9.000 Punkte: 24%

Wie hoch ist Ihre monatliche Sparquote?

  • 50 - 100 EUR: 31%
  • 100 - 300 EUR: 38%
  • 300 - 500 EUR: 13%
  • mehr als 500 EUR: 18%

Wieviel % vom Einkommen, geben Sie für Versicherungen aus?

  • 0-5%: 12%
  • 6-10%: 35%
  • 11-15%: 18%
  • über 15%: 35%

Wie sicher sind heute noch Spareinlagen bei österreichischen Banken?

  • sehr sicher: 21%
  • sicher: 47%
  • unsicher: 32%

Wie wird der Staat das Schuldenproblem lösen?

  • gar nicht: 32%
  • Steuererhöhungen: 16%
  • Ausgabenkürzungen: 0%
  • Inflationsanhebung: 52%

Wieviel Waren und Dienstleistungen umfasst der Inflations-Warenkorb?

  • ca. 90: 0%
  • ca. 190: 20%
  • ca. 390: 33%
  • ca. 590: 13%
  • ca. 790: 34%

Ein Staatspleite Griechlands halte ich für

  • ausgeschlossen: 24%
  • vielleicht möglich: 31%
  • sehr wahrscheinlich: 45%

Welche Anlageform zählt heute noch zu den Sicheren?

  • Sparbuch: 13%
  • Aktien: 8%
  • Staatsanleihen: 4%
  • Investmentfonds: 25%
  • Gold: 50%

Bei langfristigen Immobilienfinanzierungen sind die Unterschiede bei den Bankangeboten sehr groß. Wem sollten Kreditinteressenten am ehesten vertrauen um das bestmögliche Angebot zu erhalten?

  • Hausbank: 12%
  • Versicherungsmakler/Vermögensberater: 12%
  • Finanzierungs- bzw. Bankenmakler: 65%
  • Steuerberater: 12%
  • Rechtsanwalt: 0%
  • Bausparkasse: 0%

In drei Jahren wird der EURO ….?

  • nicht mehr existieren: 19%
  • so wie jetzt dastehen: 58%
  • die Weltwährung Nr.1 sein: 12%
  • wird es zwei € geben (nord & süd): 11%

Wie groß sind die aktuellen Konditionenunterschiede von Finanzierungsangeboten der verschiedenen Banken in Österreich Ihrer Meinung nach?

  • gering: 36%
  • mittel: 0%
  • groß: 43%
  • sehr groß: 21%

Wie hoch werden die Kreditzinsen im Euro von derzeit ~2,5% zum Jahresende sein?

  • 2,5 %: 10%
  • 3,0 %: 20%
  • 3,5 %: 10%
  • 4,0 %: 10%
  • 4,5 %: 20%
  • 5,0 %: 30%

Was ist für Sie die geeignetste Form der Altersvorsorge?

  • Sparbuch: 8%
  • Wertpapiere-Fond: 16%
  • Lebensversicherung: 17%
  • Bausparverträge: 28%
  • Zukunftsvorsorge: 31%