Vorsorge für Haustiere – ein neues Produkt am österreichischen Versicherungsmarkt

Artikel vom 17.10.2013, veröffentlicht in Kategorie Versicherungen

Nachfolgend ein Thema, welches die österreichische Bevölkerung spaltet.  Für die einen absolut wichtig für die anderen geht das Produkt Richtung Provokation.

Angesprochen wird die Generation 50+.

Um was geht`s dabei?

Es geht um die Versorgung von Haustieren. Das Produkt nennt sich “Vierbeinervorsorge“.  Sollte der/die Haustierbesitzer/in einmal bedingt durch Unfall, Krankheit oder Tod nicht mehr für sein Haustier entsprechend sorgen können, findet es auf Gut Aiderbichl ein neues Zuhause, wo sich um das Tier liebevoll gekümmert wird – und dies bis zum Tod des Tieres.

Jedes Tier bekommt nach Abschluss der Versicherung eine Plakette, die als Gut-Aiderbichl-Tierpass gilt. Das bedeutet im Ernstfall steht das Haustier unter lebenslangen Schutz von Gut Aiderbichl. Sollte ein Tier vorher versterben, geht die Versicherung auf das “Nachfolge-Tier” über.

Der Besitzer des Haustieres schließt mit dem Versicherer einen Vorsorgevertrag ab, welcher sicherstellt, dass im Falle des Falles sein Haustier (Hund, Katze etc.) im Sinne des Besitzers weiter versorgt wird. Im Todesfall des Besitzers können die Angehörigen über eine 24 Stunden Hotline Gut Aiderbichl benachrichtigen. Das Tier wird sofort abgeholt und wird am “Gut Aiderbichl” untergebracht und entsprechend versorgt.

Die Vorsorge kann mit monatlichen Raten oder auch mit einer einmaliger Prämienzahlung abgeschlossen werden. Die monatlichen Raten starten ab 38,- Euro.  Wobei Einmalzahlungen einige versicherungsrelevante Vorteile mit sich bringen.

Nähere Informationen oder Angebote zu dem Produkt gibt Ihnen gerne Ihr persönlicher Berater od. Sie schreiben uns einfach eine E-Mail an office@kapitalundsicherheit.com.

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden