Die KASKO-Versicherung für das eigene Leben

Artikel vom 19.03.2015, veröffentlicht in Kategorie Versicherungen

Ihr Auto ist durch eine Kaskoversicherung geschützt. Aber wie sieht es mit der Kasko für Ihr Leben bzw. Einkommen aus?

Viele, die sich ein neues Auto kaufen, sichern die Anschaffung über eine Kaskoversicherung ab. Dies ist das selbstverständlichste und gehört für die meisten einfach dazu. Nebst vielen anderen Argumenten die für die Kasko sprechen sind die hohen Anschaffungskosten für ein Auto ein Grund für den Abschluss einer Kaskoversicherung.

Dazu ein paar interessante statistische Zahlen:

Im Jahr 2013 ereigneten sich in Österreich 43.643 Kfz-Schadensfälle (Unfall oder Diebstahl). Laut Statistik Austria entspricht dies 0,7 % der zugelassenen Fahrzeuge und betrifft somit nur jedes 146. Auto.

Dem gegenüber sind im Jahr 2013 in Österreich 20.981 ArbeitnehmerInnen aufgrund von Berufsunfähigkeit oder Invalidität vorzeitig aus dem Arbeitsleben ausgeschieden.  Laut Pensionsversicherung macht diese Gruppe mittlerweile 20 % aller Pensionierungen aus.

Argumente, ein Auto kostet viel Geld, oder oft höre ich, dass dies einfach sein muss..... n

(Quelle: Statistik Austria)

Anhand dieser Zahlen wäre es doch selbstverständlich, dass eine “KASKO für die Absicherung des eigenen Einkommens” genauso wichtig – wenn nicht sogar wichtiger – als eine Kfz Kaskoversicherung ist.  Wenn man nun noch den Wert der Arbeitskraft dem Wert des Autos gegenüber stellt, würde sich jede Überlegung erübrigen. Möchte man meinen…

Was kostet eine vernünftige “Kasko für das eigene Leben”?

Mittlerweile gibt es sehr gute und vor allem leistbare Angebote am österreichischen Versicherungsmarkt. Die Prämie ist abhängig vom Leistungsumfang und Alter der versicherten Person.

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden