Die Absicherung der Arbeitskraft - eine wichtige Entscheidung

Die Absicherung der Arbeitskraft – eine wichtige Entscheidung

Artikel vom 22.03.2017, veröffentlicht in Kategorie Versicherungen

Will man den Verdienstausfall bei andauernder oder längerer Berufsunfähigkeit – egal ob durch Unfall, Krankheit oder Kräfteverfall – kompensieren, gibt es zur Berufsunfähigkeitsversicherung praktisch wenige oder keine Alternativen. In Österreich führt die Berufsunfähigkeitsversicherung leider noch immer ein Schattendasein. Nur, wenn es dann zu einer Erkrankung oder Unfall kommt ist es zu spät (ein bereits brennendes Haus versichert auch keiner mehr). Fälle von Berufsunfähigkeiten gibt es leider sehr viele. Fast jeder kennt einige Fälle in seinem Bekanntenkreis. Denken Sie mal in einer ruhigen Minute darüber nach.

Nachfolgend habe ich Ihnen zusammengefasst, warum eine Berufsunfähigkeitsabsicherung meiner Meinung nach sehr wichtig ist:

  • Wer aktiv im Berufsleben steht solle sein Einkommen absichern.
  • Das finanzielle Risiko, nicht mehr arbeitsfähig zu sein, muss zu einem großen Teil selber getragen werden.
  • Wenn das Gehalt zu einem großen Teil ausbleibt entstehen sehr oft finanzielle Probleme.
  • Der Staat bewilligt immer weniger Anträge auf Berufsunfähigkeitspensionen.
  • Bei Ablehnung eines Antrages bleibt für viele oft nur die Beantragung von Notstandshilfe.
  • u.v.m.

Welche Argumente sprechen nun für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung:

  • Wenn man nicht mehr in der Lage ist, seinen Beruf zu mehr als 50% auszuüben, kommt es zur Auszahlung der vereinbarten Pension.
  • Leistungen werden auch bei kürzerer Dauer der Berufsunfähigkeit (ab 6 Monate) erbracht.
  • Leistungen werden im Regelfall rückwirkend ab Beginn der Berufsunfähigkeit bezahlt.
  • Aufgebaute Vermögenswerte werden durch eine Absicherung geschützt und müssen nicht aufgebraucht werden..
  • Die Berufsunfähigkeitsleistung wird nicht mit einer staatlichen Pension gegenverrechnet.
  • Eine Berufsunfähigkeitspension wird auch bei einem etwaigen Wohnsitz im Ausland bezahlt (abhängig vom Produktanbieter).
  • u.v.m.

Ich vergleiche die Berufsunfähigkeitsversicherung gerne mit einer Kaskoversicherung im Sachbereich. Der einzige Unterschied ist, dass es bei der Absicherung der Arbeitskraft um das eigene Einkommen geht.

Wenn Sie sich für eine Absicherung entscheiden, ist es wichtig, die Vorsorge individuell auf die persönlichen Verhältnisse abzustimmen.  Dies kann in einem Beratungsgespräch persönlichen, telefonischen oder via Skype besprochen werden. Als zweiten Schritt wird von uns das passende Produktkonzept ausgewählt und ein passendes Angebot berechnet.

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden