An den Börsen geht es aufwärts – mit oder ohne Sie

Artikel vom 14.05.2013, veröffentlicht in Kategorie Investments

In den letzten Wochen wurden die bisherigen Höchststände wichtiger Börsen in den USA (Dow Jones, S & P) und Europa (DAX) überschritten. Der Aufwärtstrend setzt sich also unvermindert fort und eine Ende ist noch nicht in Sicht. Besonders interessant ist diese Entwicklung deshalb, weil die Aufwärtsbewegung bisher praktisch ohne Beteiligung von privaten Anlegern erfolgt ist.

Privatpersonen sind noch nicht investiert

Der bisherige Verlauf der Erholung an den Börsen nach Ausbruch der EURO- und Bankenkrise Ende 2007 ist nahezu identisch mit den Entwicklungen nach früheren Krisen. Das ist auch nicht sehr überraschend, denn der Großteil der privaten Anleger investiert ihr Geld immer erst dann, wenn auch die Medien eine Ende der Krise sehen und damit die allgemeine Stimmung in der Bevölkerung auf “POSITIV” dreht.  Das ist allerdings noch nicht der Fall – im Gegenteil. Nach wie vor steht “die Krise” oft im Mittelpunkt und eine Lösung der EURO-Problematik ist – zumindest in den Medien – noch nicht in Sicht.

Die Chancen stehen gut

Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen stehen die Chancen sehr gut, dass es an den Börsen weiterhin nach oben geht. Voraussichtlich wird es noch einige Zeit dauern bis auch die Presse darauf aufmerksam werden wird. Aus diesem Grund wird die Mehrheit der Privatpersonen mit Aktieninvestments noch zuwarten.
Neben diesen deutlichen Hinweisen ist auch das offensichtliche Ende der Goldpreisrally (Versiebenfachung von 2001 bis 2011) ein weiteres Zeichen für den bevorstehenden wirtschaftlichen Aufschwung. Der Einstiegszeitpunkt erscheint daher im Augenblick als besonders interessant.

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden