Sonderklasse nach Unfall muss nicht teuer sein – um 5,- Euro sind Sie dabei

Artikel vom 17.06.2014, veröffentlicht in Kategorie Versicherungen

Sommer, Sonne, Spass und Sport ist auch hin und wieder mit Gefahren bzw. mit Unfällen verbunden.

Egal ob am Fußballplatz, beim Mountainbiken oder beim Bergsteigen – es kann überall ein unvorhergesehener Unfall passieren

Die vorrangige Absicherung ist die herkömmliche Unfallversicherung. Die wichtigsten Leistungen dieser sind:

  • Invaliditätskosten (Zahlung einer vereinbarten Summe bei einer bleibenden Invalidität) 
  • Heil und Bergekosten
  • Leistung bei Todesfall (je nach Familiensituation)

Wie sieht es aber aus, mit der Unterstützung während der Genesung, Operation etc.?
Dafür empfehle ich ergänzend zur Unfallversicherung eine “Sonderklasse nach Unfall“.  Gerade für Sportler, eine sehr sinnvolle und kostengünstige Ergänzung. Die Sonderklasse nach Unfall ist eine “Ausschnittsdeckung” (Teil) einer normalen Sonderklasseversicherung. Vielen ist aber eine Sonderklasse (Volldeckung) einfach zu teuer.

Welche Vorteile bringt eine Sonderklasse nach einem Unfall für den Versicherten?

  • Freie Arztwahl nach einem Unfall. D.h. man kann sich einen Experten je nach Verletzung aussuchen. (viele schätzen dies besonders bei Knieverletzungen..)
  • Sonderklasse Zweibettzimmer, mit allen anderen Vorteilen einer Sonderklasse
  • Behandlungen in Privatsanatorien
  • fixe Termine für die Behandlung
  • u.v.m.

Die Sonderklasse nach Unfall ist die kostengünstigste Varinate einer Sonderklasse.  Die günstigsten Einstiegs Produkte gehen ab 5,- Euro im Monat los.

Sprechen Sie mit Ihrem Berater.

Abonnieren Sie unseren Newsletter...

... und erhalten Sie neue Artikel bequem per Mail

Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden